Als wir Booz kennenlernten, war er schon längst ein Profi in Sachen Tanzen, wie ihr in dem folgenden Video ab 1:57 sehen könnt: Gerappt hatte er zwar erst seit einem halben Jahr, aber dafür sehr gut. Da er auch über eine große Portion Selbstbewusstsein verfügt, schaffte er sich die Anforderungen locker drauf, wie ihr in diesem Video einer Probe sehen könnt: Leider wurde er während de[...]
 
 
 
 
Während der Workshop-Phase waren wir bei einem Konzert der "Liga der außergewöhnlichen MCs" in Basel. Mit von der Partie waren Kool Savas, die Orsons, Olli Banjo (der später auch bei der RfJ-Premiere dabei war), Moe Mitchell und Laas Unltd. (der auf den Dispos der Produktionsfirma immer Laas United hieß). Die HipHop-Helden bekamen vor dem Konzert ein Meet & Greet und ich durfte natürlich au[...]
 
 
 
 
In der 19. Folge von Romeo feat. Julia habt ihr die Entstehung gesehen, auch dieser Clip läuft schon länger auf YouTube. Interessant war die Entstehung von Janinas Part, die quasi bis zuletzt davon ausging, bei diesem Song nicht rappen zu "müssen". Janina, die bis zum Start dieses Projekts nie gerappt hatte und wenigstens in der Technik über die Zeit erstaunliche Fortschritte machte, sollte nun[...]
 
 
 
Robin hat neben Lennart wahrscheinlich den größten Sprung im Laufe des Romeo feat. Julia-Projekts gemacht. Während er am Anfang eher schüchtern war, tauchte er bis zur Aufführung wirklich in die Rolle des Benvolio ein. Auch wer seine ersten Tanzschritte und seine endgültige Performance miteinander vergleicht, merkt, dass er hart gearbeitet hat. Leider hatte seine Rolle mit am wenigsten Text. Aber[...]
 
 
 
Wir haben für euch die interessantesten der vielen Berichte und Interviews zum "Romeo feat. Julia"-Projekt zusammengetragen. Unter der Überschrift "Ich kann hier nicht den Gangster geben" (ein Zitat von Kelvyn) schreibt der SPIEGEL einen schönen Artikel. Kelvyn und ich waren am 12.07.2012 während der Probenzeit zu "Romeo feat. Julia" bei einem Live-Interview der Sendung "Kaffee oder Tee" des[...]