Lennart war relativ schnell unser Favorit für den Tybalt, da seine Stimme in unserer Vorstellung gut zu Shakespeares Bösewicht passte. Die Arbeit mit Lennart war manchmal nicht einfach, wie ihr in der Doku gesehen habt. Allerdings schätze ich es sehr, wenn jemand einen eigenen Standpunkt vertritt und alles hinterfragt. Das soll er sich bloß behalten. Und wenn er so weitermacht wie am Ende des Proj[...]
 
 
 
Diese Dokumentation lief am 30.09.2012 im SWR. Einerseits zeigt sie echt gute Bilder und lässt ab und zu die Rappassagen schön lange laufen, andererseits kommen mir manche Sachen viel zu kurz. Natürlich hätte ich mir persönlich mehr Statements zu Rap, Flow und Texten gewünscht. Aber auch die Arbeit der Band und vorallem die Beatproduktion mit Prokofjew-Samples gehen völlig unter. Schön, dass weni[...]
 
 
 
Heute gibt es das Programmheft der Aufführung als Download. Ihr findet eine Menge Informationen zu den Darstellern, Schauspielern, Coaches, zum Bühnenbild usw. Außerdem ist ein Großteil der Raplyrics (die an einigen Stellen leider völlig willkürlich gekürzt wurden) enthalten. Viel Spaß! Download Programmheft
 
 
 
 
Die beiden kann man nicht trennen, sie waren vor dem Projekt beste Freunde und sind es natürlich auch danach geblieben. Anfangs dachten wir, es wäre überhaupt nicht gut für die Gruppe, zwei Freunde mitzunehmen. So entschieden wir uns nach langem Hin und Her für Hani und erteilten Billi eine Absage. Da uns kurz vor Drehbeginn jedoch ein anderer Wunschkandidat absprang, mussten wir einfach Billi neh[...]
 
 
 
Wir haben für euch die interessantesten der vielen Berichte und Interviews zum "Romeo feat. Julia"-Projekt zusammengetragen. In diesem Radiointerview mit dem SWR2 geht es um meine Arbeit als Texter des Stückes: [audio:http://rapucation.de/wp-content/uploads/2012/11/rapucation_RfJ_swr2_12.07.2012.mp3|titles=SWR2 (12.07.2012)] Hier erzählt der Leiter der Band, die Beatzarres Studioproduktionen[...]
 
 
 
Hier sind ein paar Schnappschüsse, die in den Drehpausen während des Romeo feat. Julia-Projekts entstanden sind: Bei der Luft in der Jungs-WG überlebt keine Blume! Die Amoretten schenken Amor Anna Spezial-Schokolade. Nach der Premiere versuche ich vergeblich, mit Amors Flügelchen in die Luft zu steigen.
 
 
 
Anna überzeugte uns seinerzeit beim Casting mit einer Interpretation von Eko Freshs "Gheddo". Als alle noch dachten, sie hätte Texthänger, wusste ich, dass sie einfach die expliziten Textstellen nicht mitrappte. Dass sie, obwohl sie keine ausgewiesene Rapperin war, nach diesen Zensurpausen immer wieder in den Takt kam, überzeugte mich. Zusätzlich faszinierte die Regisseurin und mich das Mysteriöse[...]
 
 
 
Für das Theaterprojekt Romeo feat. Julia schrieb Robin Haefs von Rapucation die Raplyrics, die die acht rappenden Jugendlichen auf der Bühne performen sollten. Am Ende dieses Beitrags findet ihr unsere Vorversion von "Rebellenpack", die in der zweiten Folge der KiKa-Doku zu hören war. Für das Projekt fügte die Regisseurin Sigrun Fritsch nach einer Idee der Produktionsfirma nordisch Passagen aus[...]