Hier schenken wir euch den zweiten Song aus unserem Stück „Bad Boys – Max & Moritz“. Wir freuen uns über jede Unterstützung durch den Kauf eines Albums als CD oder digital. Jeder Cent wird wieder in neue Projekte gesteckt!

Song bei iTunes kaufen
Album als CD bestellen
Karten für eine Vorstellung kaufen

Ich kann nicht mit. Dann muss ich dich tragen / Dein Plan ist ein Witz. Du hörst dich an wie dein Vater / Aber hier ist mein Zuhaus’. Ganz schön kalt bei dir / Meine Eltern lassen mich nicht raus. Mann, dann bleib doch hier / Ich hab’ genug von dem Scheiß, keine Zeit zu verlieren / Ich will ein bisschen leben vor dem Sterben, die Steine im Weg / Nehm’ ich mit um sie auf euch zu werfen / Ich will nie so werden, also lass uns bitte geh’n / Das Stückchen Weg ist doch nicht das Problem / Dieses Meer ist doch auch nur ein Teich / Und der Berg ist auch nur ein Stein, hier bleiben / Stehen bleiben kommt nicht in Frage / Lass mal lieber tanzen im Regen als auf Sonne zu warten / Was sollen wir denn essen? Luft und Liebe / Wo sollen wir denn pennen? Auf einer Wiese / Was soll aus uns werden? Räuber und Diebe / Komm mit, wir ham nichts zu verlieren / Komm wir gehen los, die Welt ist so groß / Kein Lebewohl, kein Grund um zu winken / Scheiß Hühnerhof, scheiß Sauerkohl / Scheiß Tradition, Wir müssen hier verschwinden / Wir brauchen keinen Lohn, wir brauchen ne Vision / Keine Diskussion, was soll das noch bringen / Ihr fragt fassungslos, was macht ihr da bloß / Warum und wieso, wir suchen, was wir finden / Was du liebst, lässt du frei / Und kommt es zurück, ist es deins, doch bleibt / Es für immer verschollen, dann soll es so sein / Denn wer stehn bleibt bricht durch das Eis / Also suchen wir das Weite nach hinten sind wir blind / Höchstens um zu linsen, wie weit wir schon sind / Wir müssen gehen, denn wir gehen allen auf die Nerven / Wir müssen noch ein bisschen leben vor dem Sterben / Wohin sollen wir denn gehen? Einmal um die Erde / Was gibt’s denn da zu sehn? Sonne, Mond und Sterne / Wovon sollen wir leben? Ein Wein, eine Kerze / Zum Pennen hauen wir uns in die Gerste / Komm wir gehen los, die Welt ist so groß… / Wir suchen was wir finden / Wir suchen, was wir finden / Wir suchen, was wir finden / Und haben wir was gefunden? Dann ist es gut / Wir suchen was wir finden / Wir suchen, was wir finden / Wir suchen, was wir finden / Und wenn wir nichts finden? Dann ham wir’s versucht / Komm wir gehen los, die Welt ist so groß…