Hier schenken wir euch den fünften Song aus unserem Stück „Bad Boys – Max & Moritz“. Diesmal ein Song voller Schopenhauer-Zitate zum Thema Einsamkeit. Wir freuen uns über jede Unterstützung durch den Kauf eines Albums als CD oder digital. Jeder Cent wird wieder in neue Projekte gesteckt!

Song bei iTunes kaufen
Album als CD bestellen
Karten für eine Vorstellung kaufen

Auch wenn der Leib zerbricht / Ein edler Charakter beweint sich nicht / Alle Quellen des Glücks, die von außen kommen / Neigen leider dazu wieder auszutrocknen / Ich liebe es in der Wüste zu sein / Mit der Erde und dem Himmel und mit mir ganz allein / Und ich fühl mich nur frei ohne Publikum / Ohne Dummheit und Unglück um mich herum / Die Umgebung ist gleich, doch die Welt ist verschieden / Das Glück gehört denen, die sich selber genügen / Auch wenn du mich in den Armen hältst / Ehrlich mein ich es nur mit mir selbst / Ich bin ein Adler und ich ziehe meine Kreise / Ich komm nicht zu euch runter, lieber bleibe ich alleine / Die letzte Blume in der tief verschneiten Weite / Ich sterb’ nicht in der Vase, lieber bleibe ich alleine / Das Buch der Welt verliert bei Zeiten eine Seite / Ich lass mich nicht verkleben, lieber bleibe ich alleine / Ihr und ich, das ist einfach nicht das Gleiche / Bleibt wo ihr seid, lieber bleibe ich alleine / Je mehr Menschen, desto mehr Pack / Wer den Ernst gekostet hat, kommt nicht mehr auf den Geschmack / Ganz schwer finden wir nur das Glück in uns drin / Es bei andern zu suchen, macht nicht wirklich Sinn / Ihr seid eine Gesellschaft von Stachelschweinen / Die versuchen, weil ihnen kalt ist, sich nah zu sein / Wenn ihr merkt, dass es piekt, rennt ihr los auf allen Vieren / Und kommt wieder zurück um bloß nicht zu frieren / Und langweilt euch gegenseitig / Mal nüchtern oder glücklich, aber niemals beides / Ihr hasst euch alle und redet alles schlecht / Und in diesem Fall geb’ ich euch recht / Ich bin ein Adler und ich ziehe meine Kreise… / Weder lieben, noch hassen / Nicht freuen, nicht leiden / Nichts sagen, nichts glauben / Lieber bleib ich alleine / Wozu dieses Liebesgeschwur / Die Liebe ist nur ein Trick der Natur / Euer ganzer Sinn des Lebens gründet / Sich darin dass Hans eine Grete findet / Allein das bestehende Dasein des Menschen / Ist einfach Beweis für die Geilheit desselben / Du wurdest durch den Trieb gezeugt / Hast dich bis heute jeden tag deinem Trieb gebeugt / Ich will mit keinem reden, der schreit / Der große Geist sucht die Einsamkeit / Allein kann ich zwei Dinge kombinieren / Ich bin nicht mit euch und ich bin mit mir / Ich bin ein Adler und ich ziehe meine Kreise… / Weder lieben, noch hassen…