Crossing Lines

 

Wir durchqueren einfach die Linien
und unsere Grenzen sind besiegt.

Mihail "Mișu" Vass (Darsteller)

 

Die erneute Zusammenarbeit mit dem Aktionstheater PAN.OPTIKUM führte uns zu neun Partnerfestivals nach ganz Europa. Gesucht wurden 30 Jugendliche für ein Europäisches Ensemble mit denen wir mit einer gigantischen Musiktheater-Produktion bei Festivals auf öffentlichen Plätzen in Deutschland, Dänemark, England, Russland, Polen, Rumänien und Spanien spielen werden.

Aus dem Pressetext

Manchmal verbinden Linien entfernte Punkte und bringen uns näher zusammen – und weiter voran. Jedoch kann es sein, dass sie ganze Territorien teilen, denkt man an Landesgrenzen, oder dass sie uns vor unwiderruflichen Taten abschrecken, denkt man an Gebote. Wie flüssig sind diese Grenzen? Welche dürfen wir (nicht) überschreiten? Die Neugier treibt uns nach vorne und die Frage entfaltet sich: Wer ist auf der anderen Seite?

 

 

Diese internationale Truppe hat eine gemeinsame, künstlerische Sprache gefunden.

(Badische Zeitung)

 

 

Wer ist stärker als das Leben? Der Tod.
Wer ist stärker als der Tod? Ich.

Aus dem Song "Soy Yo"

 

 

The young performers enthusiasm and professionalism was at the core of the project’s success.

Pikene på Broen

 

Termine

28.07.2017: Freiburg, Deutschland (Premiere)
29.07.2017: Freiburg, Deutschland
05.08.2017: Helsingør, Dänemark
12.08.2017: Newbury, England
27.04.2018: Murmansk, Russland
19.05.2018: Bytom, Polen
02.06.2018: Rastatt, Deutschland
09.06.2018: Folkestone, England
15.06.2018: Sibiu, Rumänien
30.06.2018: Görlitz, Deutschland
21.07.2018: Las Palmas de Gran Canaria, Spanien

Credits

Mit: Abdirahman Nuur Anna Orkisz, Athena Gândilă Bartek Gawęcki, Cosima Dudel, Daniel Vera Suárez, Daria Strulya, Gustav Jung, Igor Kolobov, Jiska Mensink, Johnny Montero, Jud Henríquez, Juliane Petruska, Karolina Grzegorzewicz, Katie Burse, Kevin Carballo Flores, Kien Trinh, Kyle Lockerby, Laura Viltoft Overgaard, Lea Emilia Christensen, Marie Sophie Siegemund, Mihail Vass, Paige Mackay, Paula González, Rachael Watson, Rosalind Chaston, Sofia Poguts, Yalany Marschner, Ziga Lukman

Regie und Konzept: Sigrun Fritsch / Bühnenbild: Llorenç Corbella / Choreographie: Luka Fritsch, Veronika Schell, Kevin Albancando, Heinrich Herrmann / Musikkomposition, -produktion und -mischung: Tobias Schwab, Beatzarre, Djorkaeff, B-Case, Dirty Dasmo, Jeremia Anetor, Lucry / Musikkonzept und Sprechtraining: Leonie Fritsch / Songwriting: Robin Haefs / Additional Songwriting: Nima Feyzi Shandi, Gustav Jung, Kelvyn Ajala / Kostümbild: Lilly Bosse / Videoprojektionen: Jennifer Rohrbacher / Lichtkonzeption: Oliver Lorenz / Soundkonzeption: Ellen Muschal (Coco Sound) / Spezial-Effekte: Klaus Ulrich / Regieassistenz: Lucian Pană / Produktionsassistenz: Marielle Koplin / Kostümassistenz: Ute Wange / Videotechnik: Thomas Preuschhoff / Bühnentechnik: Dirk Ober, Willi Schindler, Stefan Christ, Lucian Pană / Konzeptionelle Beratung: Bärbel Schmid / Dramaturgische Beratung: María Fernández Aragón / Education Management: Gitanjali Schmelcher / Gesamtleitung des Projekts: Matthias Rettner

Fotos: Felix Groteloh

Lest hier alle Blogeinträge zu diesem Projekt.