Schon wieder Konkurrenz für Rapucation?!

Heute präsentieren wir euch das, was wir als Rapucation immer vermeiden wollten: Nämlich, dass Lehrer (in diesem Fall ein Professor) anfangen zu rappen. Trotzdem ist es irgendwie geil. Auch gut ist, dass wir mit Rapucation ein Wort geschaffen haben, dass nun schon zum wiederholten Male für ähnliche Phänomene gebraucht wird, siehe in diesem Beitrag zu dem Video bei rap.de oder in dem begleitenden Artikel zum Video auf der Webseite vom Kölner Express: „Zudem ist seit langem anerkannt, dass »Rapucation«, also die Verknüpfung von fachlichem Know-how mit rap-typischen Songstrukturen, beim Lernen hilfreich ist.“

Hier ist das Video mit Uni-Professor Klaus Peter Berger zum Thema §823: